Hubertusschützen Höslwang e. V.
Hubertusschützen Höslwang e. V.

Eine turbulente Saison geht zu Ende

 

Diese Saison war wieder von vielen Auf und Abs geprägt. Die normalen Schießabende mit Gesellschaftsabend im Gasthaus Gehrlein fielen aus. Die Vorstandschaft entschied sich, unter Einhaltung der aktuellen Regelungen, wenigstens ein freies Training anzubieten. Das Jugendtraining konnte größtenteils aufrechterhalten werden und freute sich großer Beliebtheit, so dass wir eine kräftige Investition in zwei zusätzlichen Lichtgewehre, eine Lichtpistole, ein Jugendluftgewehr und eine leichte Luftpistole darauf tätigten. Ebenso fiel die Entscheidung die Saison noch bis Ende April zu verlängern, um den „normalen“ Schießbetrieb wieder zu ermöglichen. Am Donnerstag, den 28.04. war der letzte Schießtag der Hubertusschützen von Höslwang für die Saison 2021-22. Mit über 55 Schützen einer der stärksten Schießabende der Saison. Die Endscheibe der Erwachsenen wurden traditionell beim Lederer Hans in Pickenbach mit einem Kleinkaliber auf 50 Meter Entfernung ausgeschossen. Dies ist immer wieder ein besonderes Ereignis. Den besten Teiler bei den Kids erzielte Philipp Künzner, bei den Erwachsenen hatte Bernhard Stockmeier das Glück und ein ruhiges Händchen. Bei gemütlichem Zusammensitzen im Gasthaus Gehrlein und bei einer spendierten Brotzeit & eine Runde Schnaps für alle anwesenden Schützen wurde die Schießsaison ausgeklungen.
Zur Ruhe setzen sich die Schützen jedoch nicht, denn am 28.5. startet bereits das beliebte Liachterlfest mit Nachtflohmarkt. Als weiteres wird am 26.Juni das Schützenfest in Obing besucht und am 10. Juli ist das vereinsinterne Sommerfest. Auch für die neue Schießsaison laufen bereits die Vorbereitungen, denn Ende September starten die Schützen dann mit dem Jubiläumsschießen als Dorfschießen mit Schwung in die neue, hoffentlich „normale“ Saison.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hubertusschützen Höslwang e. V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt